=^.^=

Ich hasse es

Wie kann es eigentlich sein, dass ich mir mal wieder von meinem emotionalen Chaos die Klausuren versauen lasse? Wieso bestimmt mein Privatleben so sehr über meine akademische Laufbahn? Es ist furchtbar. Eigentlich müsste ich lernen. Ich werde es nicht schaffen, die eine Hausarbeit rechtzeitig zum Abgabetermin zu schreiben. Dabei habe ich wirklich früh genug angefangen! Ich hab im November bereits danach geschaut und in 11 Tagen ist Abgabe und ich hab echt noch gar nichts! Aber anstatt was zu machen, zerbreche ich mir den Kopf, wie ich mich nun einem gewissen Arbeitskollegen gegenüber verhalte. Auch die Klausuren im Sommer hab ich verhauen, weil ich wegen Schnubbi und anderen Dingen so viel um die Ohren hatte. Warum nur nimmt das Gefühlschaos so einen hohen Stellenwert bei mir ein? Wieso kann ich mich nicht einfach mit lernen und durchpowern ablenken?

Montag bei Schichtübergabe stand ich mit den Einrichtern mal wieder draußen und mit allen geredet und gelacht außer Erik. Hab seit Samstag echt kein Wort mehr mit ihm gewechselt. Vorhin startete er nochmal nen Versuch und kam an, aber mehr als ein gelangweiltes "na" bekam er nicht als Antwort. Montag Nacht kam ne SMS, ob er am Samstag irgendetwas falsches gesagt oder getan hätte, weil ich so sehr auf Distanz sei. Hab ihm nicht zurückgeschrieben. Adam meint, das sei echt fies von mir und ne voll üble Art, aber das ist mir grade wirklich egal. Und dennoch liege ich nachts wach, hab seit Sonntag extrem Schlafstörungen. Bin echt zwischen 2 oder 3 Uhr bis 6 Uhr morgens wach und wälze mich rum und denke nach. Eigentlich gibt es so vieles, was ich ihm gerne sagen würde. Warum ich ihn ignoriere. Und so gesehen juckts mich auch dermaßen in den Fingern, ob ich ihm nun auf die SMS antworten soll, aber ich weiß es einfach nicht! Würde gerne mal wissen, ob er sich nun Gedanken macht oder nicht. Ob er es merkt, dass ich ihn ignoriere und drüber nachdenkt oder nicht. Dabei bin ich gar nicht sauer auf ihn... Das isses ja! Im Gegenteil... Ich kann mir nur ein solches emotionales Chaos bei den Hausarbeiten für die Uni echt nicht leisen. Wobei es mich nachts schon innerlich zerreißt... Manchmal hasse ich mich wirklich...

04/03/2009, 23:06

4.3.09 23:06

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL